Virtual Airline für den Microsoft Flugsimulator mit Hauptschwerpunkt in ALASKA / CANADA
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Anleitung für Bushpilots - bitte lesen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 922
Anmeldedatum : 20.12.13
Alter : 53
Ort : NRW

BeitragThema: Anleitung für Bushpilots - bitte lesen   Mo 14 Apr 2014 - 14:38

Das TODO für kommende und/oder erfahrene Bushpiloten

- unsere Homebase ist in PAPG - Petersburg - Alaska
- registriere dich auf FSAIRLINES.net (http://www.fsairlines.net)
- du kannst auf der Webseite die Sprache umstellen -so dass ein großer Bereich auch in Deutsch verfügbar ist
- suche als VA unseren SKY SERVICES ALASKA (Alaska Sky Service wurde nicht zugelassen)
- Sobald du dich angemeldet hast prüfen wir deine Angaben und schalten dir diverse Bereiche frei
- Du musst für jeden Flugzeugtyp ein Rating-Flug absolvieren (gilt für neue, unbekannte Piloten)
- Lade dir den FLIGHTTRACKER von der FSAIRLINES Webseite (http://www.fsairlines.net/de/info-flighttracker)


Es empfiehlt sich zu Anfang einige Testflüge vorzunehmen um sich mit den Eigenschaften der Flugauswertung besser vertraut zu machen. Folgende Dinge sind von Bedeutung und sollten beim Flug berücksichtigt werden:

Anleitung für FS Airlines-Flüge
- Ein Absturz ist zu vermeiden (-50% pers. Rating, -20 VA Ansehen)
- Es ist zu vermeiden, dass der Treibstoff ausgeht (-15% pers. Rating, -5 VA Ansehen)
- Ohne Notfall am falschen Flughafen zu landen ist zu vermeiden (-15% pers. Rating, -5 VA Ansehen)
- Beim Rollen am Boden (Taxiing) sind 25kt Geschwindigkeit nicht zu überschreiten (-5% pers. Rating)
- Unterhalb von 10000ft (FL100) ist eine Geschwindigkeit von 250kt IAS nicht zu überschreiten (-5% pers. Rating)
- Vor dem Start sind die Landescheinwerfer einzuschalten (-5% pers. Rating)
- Landescheinwerfer haben oberhalb von 10000ft (FL100) ausgeschaltet zu sein (-5% pers. Rating)
- Vor der Landung (spätestens 1000ft über Grund) müssen die Landescheinwerfer eingeschaltet sein (-5% pers. Rating)
- Die Parkbremse muss am Ende des Fluges aktiviert sein (-5% pers. Rating)

Unsere Flotten
wir haben unterschiedliche Bereiche und unterhalten Flotten nicht nur nach Location sondern auch für die unterschiedlichen Verwendungen

- Beginner Flotte   (hier starten neue Piloten mit der Maule)
- SKY SERVICE ALASKA (alle Flugzeugmuster die auf Kurzstrecke eingesetzt werden)
- ASS Langstrecke (für unsere Langstreckenflüge)
- ASS Wasserflotte (für den Einsatz an Seabases)
- ASS WASHINGTON (für alle Washington / Oregon Flüge)

Die Flugpläne
es existieren unterschiedliche Bereiche - jeder Bereich hat eine eindeutige Kennung

- ASxxx  - kennzeichnet die Kurzstrecken der ASS
- ASSCxx - kennzeichnet Flüge die in Canada starten/enden (Office British Columbia/ Vancouver Island)
- ASWTxx - kennzeichnet Flüge die mit Schwimmern abgehaltenw erden müßen da mindestens eine Location eine Wasserlandung erfordert
- LRASxx - kennzeichnet alle Langstreckenflüge der ASS
- SIRPxx - spezielle Gletscher Camp Flüge (zunächst nur mit der Maule)
- EMMAxxx - Routen in Washington / Oregon und BC
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.alaska-sky-service.de
 
Anleitung für Bushpilots - bitte lesen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bitte lesen, kann Leben retten!
» [Bitte lesen!] Regelwerk Gossenläufer
» Hier die Forenregeln. Bitte zumindest einmal Lesen.
» Bitte vor der Bewerbung lesen
» [LS13] Anleitung-Spline v 1.0

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alaska Sky Service :: Alaska Sky Service [Bushpilots] :: ASS - Fragen und Antworten-
Gehe zu: